Mar
    2
    Mon
    24. Get-2-Gether der FuSaCom @ HS IMEG 140
    Mar 2 @ 17:00 – 19:30

    THEMEN:  Safety of human-system interactions | Skills in Automotive | SOTIF Status

     

    Impulsvortrag und Diskussion im Rahmen der FuSaCom:

    • How to determine the safety of human-system interactions?
      Dr. Peter Mörtl, Key Researcher, Smart Production & Human-Centered Solutions @ Virtual Vehicle Research GmbH
      • Introduction EU H2020 Project HADRIAN
      • Challenges from the on-going project
      • Safety analysis tasks and challenges
      • Specific safety scenario snippets
    • DRIVES – Blueprint for Sectoral Cooperation on Skills in the Automotive Domains
      Dr. Georg Macher, Institut für Technische Informatik @ Graz University of Technology

      • Industrial Informatics @ ITI TUGraz
      • DRIVES project + project vision
      • Drivers of Change in the Automotive  & Automotive Skills Roadmap
      • DRIVES platform
      • How to be involved?
    • Status of SOTIF (ISO 21448 – Safety of the Intended Functionality)
      Kurt Tschabuschnig, Electric/Electronic @ MAGNA STEYR Fahrzeugtechnik AG & Co KG

      • Overview of SOTIF Standard
      • Current status in the standardization group

    Kalendereintrag erstellen

    Anmeldung:
    Um Anmeldung wird bis MI, 26.02.2020 gebeten unter fusacom@v2c2.at.

    Fragen aus der Community:
    Falls Sie Fragen zu diesen Themen einbringen möchten, dann senden Sie uns diese bitte ebenfalls bis MI, 26.02.2020 zu unter  fusacom@v2c2.at.

    Wir freuen uns wieder auf einen interessanten Diskussionsabend zu diesen Themen rund um die Functional Safety und Cybersecurity.

    Info: Im Anschluss an die Beiträge gibt es die Möglichkeit bei einer kleinen Erfrischung mit Snacks den Austausch zu den Themen fortzusetzen und sich zu vernetzen. 

    May
    5
    Tue
    13. Graz Symposium Virtual Vehicle (GSVF) @ Seifenfabrik Graz
    May 5 – May 6 all-day

    13. Graz Symposium Virtual Vehicle (GSVF)

    May 5-6, 2020 | Seifenfabrik, Graz, Austria

    System Integration and Virtual Validation

    The dominant role of ADAS/AD systems and electrification as well as new requirements from active safety, co-operative driving and distributed system development are calling for new capabilities in system integration and virtual validation. Virtual validation is on the rise and plays a very significant role in system development and homologation. To ensure that complex systems and highly interacting vehicle functions will work exactly as expected a huge amount of validation effort is required.

    Jun
    17
    Wed
    11th International Styrian Noise, Vibration & Harshness Congress @ Congress Graz
    Jun 17 – Jun 19 all-day

    11th International Styrian Noise, Vibration & Harshness Congress

    The European Automotive Noise Conference

    Winds of change are blowing through the automotive industry: Advanced driver assistance and automated driving systems, connectivity, electrification.

    Societal changes and technological innovation are bringing significant, almost revolutionary, changes in the markets and the NVH community must not only adapt to these challenges but also anticipate new opportunities. The seamless integration of NVH into these new scenarios is the leading theme of the ISNVH 2020 Congress.

    Sep
    15
    Tue
    Graz Safety Update @ TU Graz, Austria
    Sep 15 – Sep 16 all-day

    Sicherheitsanforderungen für das intelligente, autonome und elektrische Auto der Zukunft

    Die Megatrends in der Automobilindustrie beleuchtet das Grazer SafetyUpDate aus dem Blickwinkel der Fahrzeugsicherheit. Was ist notwendig, um die intelligenten, autonomen und elektrischen Autos der Zukunft sicher zu machen?

    Das UpDate Konzept: Schnell auf dem neuesten Stand

    Sie kennen das von der Software: um stets auf dem neuesten Stand zu sein, müssen Sie regelmäßig Updates machen. Das gleiche gilt für die Automobilentwicklung: Um stets auf dem neuesten Stand zu sein, müssen Sie regelmäßig das SafetyUpDate besuchen. Hier bekommen Sie während 2 Tagen einen umfassenden Überblick über alle relevanten Neuerungen im Bereich der Fahrzeugsicherheit.

    Aktive + Passive Sicherheit = SafetyUpdate +active

    Das SafetyUpDate trägt der engen Verzahnung von Aktiver und Passiver Sicherheit Rechnung und vereint beide Themen in einem Event. Das SafetyUpDate widmet sich sowohl fachübergreifenden Themen wie etwa den NCAP Verbraucherschutztests, als auch fachspezifischen wie etwa dem Testing oder der Simulation von Systemen der Aktiven bzw. Passiven Sicherheit.

    Von Experten für Experten

    Die Vortragenden sind führende Experten aus Gesetzgebung, Verbraucherschutzorganisationen, Industrie und Hochschulen. Bei den UpDate Vorträgen, die in der Regel 60 Minuten dauern, legen wir Wert darauf, dass sie produktneutral und praxisorientiert sind.

    Meeting Point: Experten im Dialog

    Neben den Vorträgen bietet das SafetyUpDate die Möglichkeit zur Kommunikation zwischen Experten. Im Anschluss an die Fachvorträge können Sie an einem speziell eingerichteten MeetingPoint individuelle themenbezogene Fragestellungen ausführlich mit den Referenten und anderen Teilnehmern diskutieren.

    Sep
    25
    Fri
    Krone E-Mobility PlayDays @ Spielberg, Austria
    Sep 25 – Sep 27 all-day

    Fortbewegung von morgen, schon heute erleben – Bei der vierten Auflage der “Krone E-Mobility Play Days” von 26. – 27. September 2020 dreht sich erneut alles um die Zukunft der E-Mobilität. Zahlreiche renommierte Partner-Unternehmen geben dabei am Spielberg eine Vorschau auf die Welt von Morgen.

    CONTACT US


    I want to know more about VIRTUAL VEHICLE.

    I agree that VIRTUAL VEHICLE will use the data I have provided for their own information and marketing activities relating to products, services and events. This declaration of consent can be revoked at any time by me.

    By pressing the "Send" - button you agree to the Data Protection Notice.