Virtual Vehicle
German | English

Jobs und Karriere

Join the Team!

Hochautomatisiertes Fahren und Aktive Sicherheit

Ref. Nr. E_066

Automatisierte Fahrfunktionen eröffnen mittelfristig neue Perspektiven in der Mobilität und stehen daher besonders im Fokus bei der Entwicklung zukünftiger Fahrzeuge. Derzeit liegt der Schwerpunkt bei der Umsetzung von automatisierten Fahrfunktionen in strukturierten Umgebungen, wie zum Beispiel auf der Autobahn. Um dieses Ziel zu erreichen, sind die Fahrzeuge einerseits mit einer Vielzahl an Sensoren ausgestattet, die das Umfeld erfassen und andererseits werden dem Fahrzeug Daten zur Verfügung gestellt, die nicht durch die Sensorik erfasst werden können.  Basierend auf diesen Daten soll in dieser Arbeit bestimmt werden, ob es in der aktuellen Verkehrssituation für den Fahrer fahrbare Trajektorien gibt oder ob eine Situation mit erhöhtem Risiko vorliegt. Die Berechnung fahrbarer Trajektorien soll dabei unter Berücksichtigung von Verkehrsteilnehmern, Hindernissen, dem Straßenverlauf und dem Fahrer erfolgen

Ihre Aufgaben:

  • Schwerpunktes der Arbeit je nach Interessensgebiet:
  • Prädiktion Verkehrssituation
  • Algorithmus zur Kollisionserkennung
  • GPU Computing

Was wir von Ihnen erwarten:

  • Studium: Telematik, Technische Informatik, Elektrotechnik, Mathematik, Fahrzeugtechnik, o.ä.
  • Kenntnisse C++ oder Matlab
  • Eigenverantwortung und Engagement
  • Interesse an prototypischer Umsetzung in vorhandener Entwicklungsumgebung ROS (Robot Operating System) oder Matlab

Was wir Ihnen bieten:

  • Fachgerechte Betreuung im zukunftsrelevanten Feld „Automatisiertes Fahren“ und Zusammenarbeit mit einem deutschen OEM
  • Mitarbeit in einem engagierten, dynamischen Team
  • Finanzielle Entlohnung

Fragen zum Thema schicken Sie bitte an:

Details auch im pdf

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an:                       

Eva Maria Kollegger, MA

hr@v2c2.at

Tel.: +43-(0)316-873-9613

www.v2c2.at