Virtual Vehicle
German | English

Jobs und Karriere

Join the Team!

Kompensation von Totzeiteffekten in VR Systemen

Masterarbeit Ref.Nr.E_067

Eines der wichtigesten Ergebnisse aus dem Forschungsprojekt ACoRTA am VIRTUAL VEHICLE ist ein Verfahren zur Kompensation von Totzeiteffekten in gekoppelten Gesamtsystemsimulationen. Im Laufe des Projektes ergab sich ein Use Case im VR (Virtual Reality)-Bereich bei einem industriellen Kooperationspartners wo störende Totzeiteffekte eliminiert werden sollen. Das Ziel dieser Masterarbeit ist die Anwendung dieses ACoRTA-Verfahrens zur Kompensation von Totzeiteffekten in VR-Systemen [1, 2]. Darüber hinaus soll ein VR Demonstrator prototypisch aufgebaut werden um die Funktionsweise zu demonstrieren.

 

Ihre Aufgaben:

  • Literaturrecherche um Stand der Technik aufzuzeigen
  • Auswahl einer geeigneten Plattform für den Aufbau des Demonstrators
  • Prototypische Implementierung der Totzeiteffektkompensation
  • Aufbau eines Demonstrators
  • Analyse der Ergebnisse

Was wir von Ihnen erwarten:

  • Studium der Telematik, Mathematik, Informatik oder ähnliches
  • Programmierkenntnisse, im Speziellen in C / C++
  • Selbstständige und gewissenhafte Arbeitsweise

Was wir Ihnen bieten:

  • Bezahlte Masterarbeit
  • Mitarbeit in einem engagierten Team
  • Fachgerechte Betreuung bei der Bearbeitung der Themen

Informationen auch im pdf Format

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an:

Norbert Thek                                                                                Eva Maria Kollegger, MA

norbert.thek(at)v2c2.at                                                                    hr(at)v2c2.at

Tel.: +43-(0)316-873-9636                                                             Tel.: +43-(0)316-873-9613

www.v2c2.at                                                                                  www.v2c2.at