Virtual Vehicle
German | English

Dissertant erhält Förderung durch Hans List Fonds

Die Unterstützung von Diplomarbeiten, Masterarbeiten und Dissertationen ist eines der Hauptziele des VIRTUAL VEHICLE. Besonders erfreulich ist es, wenn die wissenschaftlichen Arbeiten des Zentrums auch die Industrie begeistern. David Sander, Forscher am VIRTUAL VEHICLE, ist einer der Preisträger des diesjährigen Hans List Fonds und erhielt zur Förderung seiner Dissertation ein Stipendium in der Höhe von 5.000 Euro.

In Gedenken an Herrn Prof. Dr. Dr. h.c. Hans List, Gründer der AVL List GmbH, werden jährlich herausragende Masterarbeiten und Dissertationen gefördert, die sich mit Themen rund um die Entwicklung von Verbrennungskraftmaschinen und Antriebstechnik beschäftigen. Zu diesem Zweck wurden 2016 insgesamt € 34.000 an Studierende steirischer Hochschulen ausgeschüttet. (Mehr…)

David Sander, Forscher im Bereich NVH & Friction des VIRTUAL VEHICLE, ist unter den Preisträgern und erhielt für seine Dissertation ein Stipendium in der Höhe von 5.000 Euro.

Seine Arbeit, die er im Zuge seiner Tätigkeit am Forschungszentrum verfasst, trägt den Titel „A Validated Elasto-Hydrodynamic Simulation for Journal Bearings Operating under Severe Conditions". Sein Ziel ist es, eine zuverlässige Simulationsmethode zu entwickeln, um Reibung und Verschleiß in modernen, hochbelasteten Gleitlagern genau berechnen und vorhersagen zu können.

Wir gratulieren Herrn Sander sehr herzlich und wünschen ihm viel Erfolg für die Fertigstellung seiner Arbeit!