Virtual Vehicle
German | English

Forschungsforum Mobilität für Alle 2014 (03.12.2014, Wien/Österreich)

03.12.2014 - Die Abteilung Mobilitäts- und Verkehrstechnologien (III/I4) des Österreichischen Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit) lädt am Mittwoch, 3. Dezember 2014, zum 10. Mal zum Forschungsforum „Mobilität für Alle“ ein. Das Forum ist heuer dem Thema „E-Mobilität trifft auf Aktive Mobilität“ gewidmet. Die Veranstaltung wird gesellschaftliche Trends und aktuelle Forschungsergebnisse rund um das Thema Zusammenwirken von elektrischer und nicht motorisierter Mobilität vorstellen.

Das abwechslungsreiche Programm des Forschungsforums 2014 wird durch Vorträge, Diskussionen und die Präsentation beispielhafter Projekte und Innovationen zeigen:

  • Welche Trends und vielseitige Anwendungen es derzeit bezüglich Elektromobilität gibt und wie es möglich ist, diese zur Verbesserung der Lebensqualität in Städten einzusetzen.
  • Wie sich E-Mobilität vorteilhaft mit aktiven Mobilitätsformen kombinieren lässt und so zu einem „Range Extender“ wird.
  • Welche technologischen, raum- und städteplanerischen Verbesserungen notwendig sind, um E-Mobilität für alle ungeschützten VerkehrsteilnehmerInnen sicher zu gestalten.

In der Session „E-Mobilität, Sound oder Nicht-Sound, das ist hier die Frage“ wird Univ.-Doz. Dr. Anton Fuchs, Bereichsleiter für NVH & Friction am VIRTUAL VEHICLE, zum Thema „Sound of Silence – Technische Möglichkeiten“ referieren.

Weitere Infos zur Veranstaltung gibt es hier.