Virtual Vehicle
German | English

Fahrzeugsicherheit 2015 – VDI Wissensforum (Berlin/Deutschland)

25. - 26.11.2015 – Im Jahr 2010 verkündete die Europäische Kommission Ihre Pläne zur Halbierung der Zahl der Verkehrstoten in Europa im Rahmen der „Leitlinien 2011-2020 für die Politik im Bereich der Straßenverkehrssicherheit“. Das hieraus abgeleitete Aktionsprogramm legte bis 2020 sieben strategische Ziele fest:

  • Verbesserte Fahrzeugsicherheit für Lkw und Pkw
  • Sicherere Verkehrswege
  • Entwicklung intelligenter Fahrzeuge
  • Verbesserungen bei Führerscheinerwerb und Fahrschulausbildung
  • Bessere Durchsetzung der Vorschriften
  • Gezielte Maßnahmen zu Verletzungen
  • Verstärktes Augenmerk auf Motorradfahrer

Auf der VDI-Tagung „Fahrzeugsicherheit“ treffen sich Experten der Fahrzeugindustrie, um festzustellen, inwiefern diese Ziele bereits erreicht wurden und wo es über die bereits eingeleiteten Maßnahmen hinaus noch Stellschrauben gibt, die wir mit Hilfe von Fahrerassistenzsystemen, intelligenten Fahrzeugen oder einer verbesserter Infrastruktur in Richtung Zielerreichung drehen können.

Besuchen Sie den Informationsstand des VIRTUAL VEHICLE!

Dr. Philipp Huber, Lead Researcher im Bereich Fahrzeugsicherheit am VIRTUAL VEHICLE, wird außerdem einen Vortag zum Thema: „Erkenntnisse zur Insassenkinematik aus dem aktuellen OM4IS Projekt“ präsentieren.