Virtual Vehicle
German | English

Modular Information Management

 

Fahrzeughersteller und Entwicklungsdienstleister stehen aufgrund der ansteigenden Daten- und Informationsflut (Varianten, Abhängigkeiten,…) vor der Gefahr einer eingeschränkten Handlungsfähigkeit. Es ist aktuell eine große Herausforderung, jene integrativen Ansätze zu finden, die in der Lage sind, den Entwicklungsprozess durch die geschickte Anbindung bestehender isolierter Systeme hinreichend zu unterstützen.

Der Forschungsbereich Modular Information Management forciert die Entwicklung neuer Technologiebausteine für ein flexibles und verteiltes Informations- und Prozess­management. Dadurch soll eine disziplin­übergreifende Zusammenarbeit und Informationsintegration ermöglicht werden, ohne dabei die disziplinspezifische Optimierung der einzelnen Entwicklungssysteme zu gefährden.

 

Forschungsthemen

  • Interdisziplinäre Ansätze zur reibungslosen und prozessorientierten Erfassung, Pflege und Verteilung fachspezifischer, dezentraler Produktdaten und -informationen entlang des Produktlebenszyklus (z.B. flexible Integrationsplattform)
  • Unterstützung disziplin- bzw. abteilungsübergreifende Zusammenarbeit im Engineering durch neuartige/verbesserte Daten-/Informationsmodelle und Informationsintegration von heterogenen Prozess- und Toolketten
  • PLM-Cockpit zur Informationsrecherche/–analyse und Kollaborationsplattform für den Engineering-Arbeitsplatz der Zukunft

Projekte

  • A1_T1 FIND - Flexible Daten- und Informationsvernetzung
  • A1_T2 MDO - Multidomain-Optimierung in der Drehgestellentwicklung